Die Aufnahme von Koffeinriegeln vor der Belastung verbessert die Leistung im Zeitfahren bei trainierten Radsportlern

Hintergrund:

Die Effekte der Koffeinaufnahme über Kaffee, Koffeintabletten oder Energy-Drinks auf die Ausdauerleistungsfähigkeit wurden umfassend untersucht. Jedoch liegen keine Studien zur kombinierten Aufnahme von Koffein mit speziellen Energieriegeln vor. Dementsprechend war es das Ziel, die Wirkung von Koffeinriegeln auf die Leistungsfähigkeit, den Muskelstoffwechsel und das subjektive Beanspruchungsempfinden (RPE) zu überprüfen.

Methodik:

  • Studiendesign: Randominisierte einfach verblindete Crossover Placebo-kontrollierte Studie
  • 9 männliche Studienteilnehmer (trainierte Radfahrer)führten eine definierte Ausdauerbelastung unter verschiedenen Testbedingungen durch: 3 verschiedene Studienbedingungen: Aufnahme von Wasser (WAT), Placebo-Riegel (PLA), Koffeinriegel (CAF; 5 mg Koffein/kg KG) die Einnahme erfolgte 45 min vor dem Ausdauertest
  • Die Teilnehmer absolvierten Ausdauerübungen auf dem Radergometer unter folgenden Bedingungen: nach einer 40-minütigen Dauerbelastung bei 75% der VO2max, die im Vorfeld in einem Stufentest mit Spirometrie erfasst wurde, erfolgte eine Steigerung des Widerstands um 10 W/min bis zur subjektiven Ausbelastung.

Ergebnisse:

  • unter der Gabe von KOF erreichten die Probanden eine signifikant höhere Maximalleistung und eine längere Fahrzeit (p=0,002) im Vergleich zu H2O oder PLA
  • zum Zeitpunkt der Ausbelastung fiel die Plasmakonzentration freier Fettsäuren nach KOF im Vergleich zu den beiden anderen Konditionen niedriger aus (p=0,004), während verglichen mit PLA eine höhere Herzfrequenz (p=0,008) und Laktatkonzentration (p=0,021) belegt werden konnte
  • die Probanden gaben bei KOF-Gabe einen niedrigeren RPE-Wert nach der Erwärmung (p=0,034), nach 30 (p=0,026) und 40 min (p=0,041) Belastungszeit an

Zusammenfassung:

Koffein Energieriegel sind geeignete Supplemente, die vor dem Training eingenommen, eine Ausdauerleistungverstärkende Wirkung hervorrufen. Die Aufnahme von Koffein über kohlenhydrathaltige Riegel ist eine wirkungsvolle Alternative zu anderen Darreichungsformen, um die Leistungsfähigkeit zu steigern. Die Wirkung beruht dabei nicht auf einer erhöhten Fettstoffwechselaktivität, sondern eher auf einer verzögerten Wahrnehmung der Ermüdung und der stärkeren Mobilisierung des Kohlenhydratstoffwechsels.

Publikationen:

Hottenrott, K. , Schulze, S., Ludyga, S. & Geissler, S. (2014). Caffeine bars used as pre-exercise supplements influence endurance performance, energy metabolism and perception of effort in trained cyclists. Journal of Nursing Education and Practice.

Schulze, S., Geißler, S. & Hottenrott, K. (2013). Einfluss von Koffeinriegeln auf die Ausdauerleistungsfähigkeit und den Energiestoffwechsel. Deutsche Zeitschrift Sportmedizin 64 (7-8), 213.